Mobilität von Heimbewohnern stärken

Präventionsprojekt PAF

Das Projekt PAF fördert die Mobilität von Heimbewohnern

Beweglich bis ins hohe Alter

Projekt „PAF“ – Pflegebedürftige AKTIV Fördern

Kraft, Balance und Beweglichkeit – auch und gerade im Alter stärkt Aktivität die geistige und körperliche Gesundheit. Das Präventionsgesetz, seit Juli 2015 in Kraft, stützt diese Erkenntnis. Es stärkt die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld und damit auch in stationären Pflegeeinrichtungen.

Mit „PAF“ realisiert die EUMEDIAS AG das erste Projekt in Sachsen-Anhalt, das diesen gesetzlichen Auftrag erfüllt. Gemeinsam mit der AOK, dem VdEK und den anderen Pflegekassen im Land Sachsen-Anhalt haben wir ein Programm entwickelt, das durch ein komplexes Bewegungsprogramm die Mobilität von Heimbewohnern steigert.

Die Vorteile von PAF

Pro Bewohner

  • Die Bewohner erhalten zusätzliche Möglichkeiten zur Bewegungsförderung
  • Die Teilnahme an den Bewegungskursen sorgt für eine Förderung und Stärkung der Beweglichkeit sowie von Kraft und Balance

Pro PFLEGEEINRICHTUNG

  • Die Teilnahme ermöglicht die Einführung eines Konzeptes zur Prävention in der Pflegeeinrichtung
  • Die bisherige Arbeit erhält Bestätigung und das gesamte Team wird zum Weitermachen angespornt
  • Mit der abschließenden Zertifizierung werden diese Bemühungen auch nach außen dokumentiert

Pro MITARBEITER

  • Durch die Projektteilnahme wird das Wissen zur Prävention und Bewegungsförderung aktualisiert
  • Die Beratungskompetenz wird gestärkt
  • Befähigung zur Umsetzung von Bewegungsförderungsprogrammen > Erlernen von Maßnahmen zur Stärkung der Mobilität

Das Programm läuft jeweils über sechs Monate und beinhaltet mehrere Bausteine. Die Grundlage stellt die Qualifizierung zur Durchführung des PAF-Kraft- und Balancetrainings für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen mit begleitendem Praxiscoaching dar. Dieses wurde speziell von Sportwissenschaftlern und Gesundheitsexperten entwickelt. 

Darüber hinaus wird im Rahmen einer Mitarbeiterschulung die Motivation für die zukünftige Präventionsarbeit gefördert. Bei erfolgreichem Abschluss des Projekts erhält die Einrichtung ein Zertifikat, welches ein neues Qualitätsmerkmal in der präventiven Betreuungsarbeit darstellt.

Lernen Sie unser PAF-Team kennen

Eileen Franz

Gesundheitsmanagerin

Tel.: 0391 – 5356773/74
Mobil: 0176 - 44275719
E-Mail an Frau Franz senden

Stefanie Meitz

Gesundheitsmanagerin

Tel.: 0391 – 5356773/74
Mobil: 0176 - 44252231
E-Mail an Frau Meitz senden

Anja Schröder

Gesundheitsmanagerin

Tel.: 0391 – 5356773/74
Mobil: 0176 - 44280273
E-Mail an Frau Schröder senden

Machen Sie mit – Unser PAF-Team freut sich auf Sie

Unsere Mitarbeiterinnen informieren Sie ausführlich zum Präventionsprogramm PAF, entweder telefonisch, schriftlich oder in einem persönlichen Gespräch vor Ort in Ihrer Pflegeeinrichtung.

Jetzt Termin vereinbaren!